Standuhr Formelia Silver

Galaxy Granit mit drei Melodien
Josef Speckmaier in seinem Atelier am Starnberger See bei der Arbeit.

Formelia – Silver Standuhr

Der Name dieser repräsentativen Standuhr leitet sich von ihrer außergewöhnlichen Formgebung und Materialfarbe ab. Einer Struktur, die je nach Umgebungslicht in den unterschiedlichsten Farbnuancen schimmert, mal bläulich oder golden. So lebt die Uhr immer wieder neu.

Das edle Ziffernblatt mit laufender Mondphase harmonisiert voll mit dem übrigen Erscheinungsbild. Die Sternzeichen der Uhr setzen sich in den glitzernden Silbereinschlüssen des ausgewählten Granits stimmig fort und suggerieren je nach Lichtverhältnissen einen Sternenhimmel.

Inspiriert von der Uhrmechanik ist auch die künstlerische Formgebung des Türausschnittes. Hier finden sich sowohl für die Pendelbewegungen eigene formale Räume, wie auch für die Lyra ein gesonderter Rahmen. Auch der Türausschnitt wurde dem Lyrapendel harmonisch angepasst.

Die „Formelia silver“ wirkt aufgrund ihrer majestätischen Höhe von 2.10 m besonders gut in großzügigen repräsentativen Räumen. Der Standfuß aus Altkupfer wurde einer alten Formensprache nachempfunden.
Alle Speckmaier Uhren sind in ihrer Einmaligkeit zeitlos, obwohl sie natürlich jederzeit äußerst präzise ihre Zeit anzeigen.

Höhe: 2,10 Meter
Gewicht 180 Kg

Material:
Titanzink 0,7
Galaxy Granit
KSU – Kieninger Seilzugregulateur mit drei Melodien (Nachtruhe)

Don't be shy

Kontakt aufnehmen

Rundgang Kunstwerke

Sofatisch Welle